Gibt es wirklich so etwas wie eine geistige Führung?

1 449
Engel, geistige Führung, aufgestiegene Meister

Wir Menschen kennen gute Phasen in unserem Leben. Phasen, in denen alles fließt und läuft und das Leben uns zu lieben scheint. Dann kommen jedoch auch Zeiten, da stolpern wir uns so durch. Da klappt nichts, da bekommen wir Nackenschläge und das Leben erscheint uns neblig. Entscheidungen müssen gefällt werden und wir wissen einfach nicht, was gut und richtig für uns ist. Der Job wird uns gekündigt, der Partner verlässt uns oder der Arzt hat eine negative Diagnose für uns parat. Das sind die Zeiten, in denen mensch sich fragt: Ist das alles wirklich so gewollt von meiner Seele? Gibt es da eine liebende Macht, die mich führt und trägt? Kann meine innere Stimme oder ein geistiges Wesen mir jetzt helfen? Kann ich wirklich in Gott vertrauen?

 

Die Hilfe aus der geistigen Welt – sie ist da

Jeder Mensch, der hier in seinem Leben auf der Erde weilt, hat sehr viele Hilfen für die eigene Lebensbewältigung an seiner Seite. Da sind oft ein oder auch mehrere Geistführer, der Schutzengel, die persönliche Engelsgruppe, die kosmischen Eltern, der kosmische „Pate“/die kosmische „Patin“, der persönliche Drache und das persönliche Einhorn sowie viele, viele lichte Wesenheiten, die derzeit in der geistigen Lebensdimension weilen. Bekannte Wesen sind hierfür Jesus, Buddha, Lao-Tse, Meister Kuthumi, Mutter Maria, Engel Michael, Shiva und Shakti etc.

Mit all diesen Wesenheiten ist es ähnlich, wie mit guten Freunden hier auf der Erde. Pflegt man die Beziehung zu ihnen, schenken sie uns Halt, Trost und geben gute Hinweise, wenn wir in Schwierigkeiten stecken. Vernachlässigt man den Kontakt jedoch, ruft man selten an oder vergisst den Geburtstag eines Freundes, dann sind sowohl Menschen wie auch Geistwesen weniger in der Lage, uns zu unterstützen. Bei Menschen vielleicht deshalb, weil sie sich unbeachtet fühlen, bei geistigen Wesen eher deshalb, weil der Kanal zu ihnen durch die geringe Benutzung zu dicht und verschlossen ist.

 

Wie helfen sie uns denn, die Engel und die aufgestiegenen Meister?

Ein geistiges Wesen würde nie wie wir Menschen hier auf der Erde sagen: „Neee, der hat mich schon seit 5 Monaten nicht mehr angerufen, jetzt will er mich auf einmal wieder treffen! Was soll das denn?“. Ein geistiges Wesen ist IMMER und STETS hilfsbereit und sendet jede mögliche Unterstützung, die es geben kann. Egal, wie lange wir uns nicht mehr gemeldet haben. 🙂 Nur wenn der Kanal nach „oben“ durch den geringen Gebrauch unsererseits zugewuchert ist, kommt leider nur wenig von der Hilfe spürbar bei uns an und wir Menschen sagen dann: „Ich habe darum gebeten, ich habe Gott quasi angefleht mir zu helfen, aber da kommt keine Antwort! Wo ist denn dieser allmächtige Gott, wenn ich ihn brauche?“.  Nun, wer trägt die Verantwortung dafür? Die stets hilfsbereite geistige Welt oder der Mensch, der seinen Fokus lange nur auf die irdische, materielle Dimension gelenkt hat?

Die lichten Wesen helfen uns durch ihre Energien, durch Synchronizität, durch Botschaften und durch die innere Stimme oder das sogenannte Bauchgefühl. Ist mensch wachsam und achtsam auf das, was in seinem Inneren und in seiner Umgebung vor sich geht, dann erhält er die passende Hilfe. Das kann ein Zeitungsartikel sein, der einem „zufällig“ unterkommt. Das kann ein Praxisschild sein, an dem man jahrelang achtlos vorbeigegangen ist. Das kann ein Beitrag im Internet sein oder im Fernsehen auf einem Sender, in den man nur „zufällig“ gezappt hat. Manchmal ist es ein Lied im Radio oder es ist ein deutliches inneres Wissen: so mach ich das jetzt!

 

Ich spreche aus Erfahrung…

Ich habe jahrzehntelang meinen Fokus auf das irdische Dasein gehalten. Ich kannte nichts anderes. Ich wurde in der DDR sozialistisch erzogen, Gott und Kirche existierten für mich nur am Rande und wenn, dann nur für die Menschen, die meines Erachtens zu schwach waren, ihr Leben ohne einen „großen, allmächtigen Gott“ zu bewältigen. Wie arrogant ich war! Aber als junger Mensch sieht man die Welt mit anderen Augen und noch dazu brachte mich mein Lebensweg schon frühzeitig dazu, auf eigenen Beinen stehen zu müssen. Somit wähnte ich mich häufig allem gewachsen und allem überlegen.

Doch ich durfte auch die andere Seite des Lebens kennenlernen und da war nichts mehr mit Überlegenheit! Da gab es Phasen, da konnte ich mir nicht vorstellen, dass irgendein Mensch mich in meiner abgrundtiefen Verzweiflung verstehen, geschweige denn mir noch helfen konnte. So blieb nur noch Gott, an den ich mich wendete. Als letzter Ausweg. Obwohl ich auch da wenig Hoffnung hatte, das Hilfe kommt… und es dauerte auch lange! Meine Kanäle waren ja kräftig zugewuchert! Doch inzwischen kann ich sagen: ich empfange die Hilfe wieder. Endlich! Und sie ist so liebevoll, so klar, so weise. Ich kann mich darauf verlassen, was mir meine innere Stimme mitteilt, wenn ich frage. Es bewahrheitet sich immer wieder, dass sie mich zum Guten und Schönen führt. Mein Leben ist wesentlich lebendiger, freier und friedlicher geworden. Es gibt auch schlechte Tage, es gibt Niedergeschlagenheit oder Trauer. Es gibt nach wie vor Zweifel oder Momente, wo ich mir nicht sicher, bin, was ich tun soll. Doch ist all dies leichter auszuhalten und schneller zu bewältigen, als früher. Die Zeiten, in denen ich mit Selbstmordgedanken rang, weil mir mein Leben nur noch leer und sinnlos erschien, sind einer Liebe zum Leben gewichen, die ich auch in den schlechten Momenten spüren kann. Ich liebe inzwischen das Auf und Ab des Lebens, ich liebe den Wechsel der Stimmungen. Ich liebe die Herausforderungen, die sich mir bieten, weil ich immer mehr spüre: ich bin dem gewachsen. Ich habe starke Hilfe, auf die ich jederzeit bauen kann. Ich bin wirklich und wahrhaftig behütet und beschützt.

Daher richte ich meine Frage an Dich: wie offen ist Dein Kanal? Ist es vielleicht für Dich an der Zeit, mal wieder „Hallo, wie geht’s?“ zu sagen? Es einfach zu denken… mit der Absicht, es an Deine Schutzengel oder Dein höheres Selbst zu richten. Dann geschieht es. Sei Dir sicher.

Ich sende Dir Licht und Liebe! Deine Silvia Nalina Ariana

Silvia Nalina Ariana Stüber

Silvia Nalina Ariana Stüber

Praxis Seelenlicht

www.heilpraxis-seelenlicht.de

Guester Strasse 18, 17498 Diedrichshagen

Weitere Beiträge Mehr vom Autor

1 Kommentar

  1. Achi Benutzer sagt

    Kann auch aus Erfahrung sprechen.
    Ich sag nur – seitdem ich meiner Berufung nachgehe (Das, was ich schon immer als meine Berufung empfunden habe, das Remote Viewing) – lösen sich meine Blockaden viel leichter.
    Und zudem sollte man sich mal mit dem Phänomen der Synchronizität beschäftigen, is mein Geheimtipp!

Hinterlasse eine Antwort

Deine eMail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Danke für Deinen Kommentar!